Picker Forum 2015 - Rückblick

19. Mär. 2015

Picker Forum 2015

Thema: Fokus Qualität - Patientenzentrierte Versorgung

Ort: Konferenzräume der RehaNova
       Klinikum Köln-Merheim

Zeit: 24.02.2015, 10:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsprogramm

Hamburg, 19. März 2015 – Die in 2013 gestartete Veranstaltungsreihe Picker Forum hat sich einen festen Platz im Terminkalender vieler Qualitätsverantwortlicher im Gesundheitswesen erobert. Das Konzept, Wissenschaft und Praxis mehr zu verzahnen und voneinander zu lernen, hat sich bewährt. 

Am 24. Februar 2015 ging es in Köln in die dritte Runde. Zum Leitthema „Fokus Qualität – Patientenzentrierte Versorgung“ fand ein reger Erfahrungs- und Meinungsaustausch zwischen teilnehmenden Klinik-Geschäftsführern, Qualitätsmanagern, Wissenschaftlern aus Gesundheitsinstitutionen und anderen Teilnehmern der Gesundheitsbranche statt. Dabei wurde deutlich, dass sich den Beteiligten im Kontext der Qualitätssicherung immer seltener die Frage stellt, ob Patienten stärker im Behandlungsprozess partizipieren sollen, sondern vielmehr, wie?

Unter anderem wurden aktuelle Erfahrungsberichte von Qualitätsfachleuten aus Krankenhäusern zum praktischen Nutzen von Patientenbefragungen vorgestellt. Daniela Zacharias, Koordinatorin Qualitätsmanagement im Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg, machte dabei deutlich:

„Die Patientenperspektive steht bei uns ganz weit oben, wenn es darum geht, die Versorgungsqualität zu verbessern und Mitarbeiter zu motivieren. Seit 2010 konnten wir durch gezielte Maßnahmen sowohl die Patienten- als auch die Mitarbeiterzufriedenheit Jahr für Jahr signifikant verbessern. Das hat sich letztlich auch als klarer Wettbewerbsvorteil erwiesen.“

Highlights

  • Einstieg in das Thema mit einem Impulsvortrag durch Univ.-Prof. Dr. Edmund Neugebauer, der sich für eine engere Partnerschaft zwischen Behandelnden und Patienten einsetzt
  • Vorstellung aktueller Studienergebnisse durch das Picker Institut zur Bedeutung der Patientensicht auf die Krankenhausversorgung sowie deren Einfluss auf die Ergebnisqualität
  • Interaktive Best-Practice-Workshops am Nachmittag zum Thema Patient Empowerment, mit Tipps zur Verknüpfung von Befragungsdaten mit Qualitätszielen und -kennzahlen
  • Abschlusskeynote durch Ansgar Jonietz, Geschäftsführer von washabich.de, einem gemeinnützige Unternehmen, das Arztbriefe in die Sprache der Patienten übersetzt und sich für eine bessere kommunikative Ausbildung von medizinischem Personal einsetzt.

Die vielen positiven Teilnehmerstimmen bestätigten auch in diesem Jahr wieder den Kurs. 85% der ausgewerteten Rückmeldungen waren der Meinung, dass die diskutierten Themen sehr bis höchst interessant waren und den „Puls der Zeit“ trafen. 

Wir freuen uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen und Ihre Teilnahme am nächsten Picker Forum, das für den Februar 2016 geplant ist. 

Zur Pressemitteilung

Impressionen

WorkshopAustausch

Vortrag PatientensicherheitWorkshop 2

Austausch KaffeepauseKaffeepause