• >
  • >
  • Picker Award Geburtshilfe - Die Elternperspektive zählt.

Picker Award Geburtshilfe - Die Elternperspektive zählt.

30. Jul. 2013

Eltern mit Kind im Krankenhaus

Die Geburt des eigenen Kindes ist ein sehr emotionales und bewegendes Ereignis. Deshalb messen Eltern der Wahl der Geburtsklinik eine besondere Bedeutung bei. Die geeignete Einrichtung zu finden ist jedoch oft ein mühseliger Prozess. Das Internet bietet werdenden Eltern ein umfangreiches Klinikangebot, zahlreiche Babygalerien und viele Infomationen zu den verschiedenen Ausstattungen und Services.
Doch was wirklich zählt und die Entscheidung maßgeblich beeinflusst,
ist die Erfahrung anderer Eltern.

Broschüre Picker Award Geburtshilfe

 

Deshalb sind Ergebnisse von Wöchnerinnenbefragungen in der Geburtshilfe eine der wertvollsten Informationsquellen für werdende Eltern.

Wie würde Ihre Klinik im deutschlandweiten Vergleich mit ihren Bewertungen abschneiden? Können Sie mit positiven Wöchnerinnenerfahrungen überzeugen?

Wir möchten es gemeinsam mit Ihnen herausfinden und laden Sie herzlich zum Geburtshilfe-Qualitätswettbewerb ein. Mit dem „Picker Award – Geburtshilfe“ wollen wir die Geburtshilfen mit den besten Bewertungen aus Wöchnerinnensicht auszeichnen.

PDF: Offizielle Teilnahmebedingungen, Bewertungskriterien & Anmeldeformular


Vorteile für Ihre Klinik

  • Image- und Markenbildung als „elternfreundliche“ Klinik, auf Basis wissenschaftlich fundierter Messungen mit validierter Picker-Methode
  • Demonstration des Qualitätsbewusstseins und Engagements für eine patientenzentrierte Versorgung nach außen
  • Standortbestimmung durch umfangreichen Geburtshilfe-Benchmark
  • Öffentlichkeitswirksame Kommunikation der Platzierungen durch Picker (nach Absprache), u.a. über www.familienplanung.de
  • Incentives für die Förderung des Qualitätsbewusstseins

Picker-Befragungen sind bekannt für ihre wissenschaftlich fundierte und ereignisorientierte Methodik, durch die aussagekräftige und belastbare Ergebnisse erzielt werden. Die Picker-Methode wurde darüber hinaus mit dem Ziel entwickelt, die patientenzentrierte Versorgung voranzutreiben. Die Befragungsergebnisse sind daher für Geburtskliniken nicht nur eine wertvolle Basis für die interne Qualitätssicherung, sondern auch für die glaubwürdige Demonstration der konsequenten Patientenorientierung sowie der hohen Qualitätsstandards nach außen.

Anmeldeschluss für Kliniken, die bereits eine Wöchnerinnenbefragung in 2012 oder 2013 durchgeführt haben, ist der
6. Dezember 2013.

Bei Fragen steht Ihnen Frau Isabel Herrmann unter Bitte Javascript aktivieren! oder +49 (0)40 22 75 95 18 gerne zur Verfügung.