• >
  • >
  • Klinik-Kompetenz-Bayern kooperiert mit Picker Institut

Klinik-Kompetenz-Bayern kooperiert mit Picker Institut

06. Jun. 2013

Standardisierte und wissenschaftlich fundierte Mitarbeiterbefragungen sollen in den Mitgliedshäusern der Klinik-Kompetenz-Bayern (KKB) für effektives und nachhaltiges Personalmanagement sorgen.

Der bayerische Krankenhausverbund Klinik-Kompetenz-Bayern hat sich die Etablierung einer starken Arbeitgeber-Marke zum Ziel gesetzt. Mit verschiedenen Aktivitäten zur Personalentwicklung und –bindung profilieren sich die KKB-Mitgliedshäuser als besonders attraktive Arbeitgeber im Gesundheitswesen. Die Einführung regelmäßiger Mitarbeiterbefragungen mit validierten und standardisierten Befragungsinstrumenten des renommierten Picker Instituts aus Hamburg soll nun dafür sorgen, dass die Perspektive der Mitarbeiter noch stärker ins Personalmanagement einfließt. In einem weiteren Schritt sollen verbundweite Benchmarks gebildet und die Auszeichnung der besten Arbeitgeber im Verbund etabliert werden.

Die Klinik-Kompetenz-Bayern ist ein positives Beispiel dafür, wie sich vorbildliches Personalmanagement auf die Mitarbeiterloyalität auswirken kann. „Ein kompetentes Netzwerk braucht kompetente Mitarbeiter, die zufrieden sind und dem Arbeitgeber lange treu bleiben.“, so Jürgen Winter, KKB-Vorstand und Vorstand des Klinikums Altmühlfranken. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die KKB, neben dem umfangreichen Angebot zur Fort- und Weiterbildung, nun auch die regelmäßige Durchführung wissenschaftlich fundierter Picker-Mitarbeiterbefragungen eingeführt. (...)

Zur Pressemitteilung